#014 Machete

Klassische Machete aus 1.2241

Allgemeine Informationen:

Ein richtiges Arbeitsgerät
Stahlsorten: 1.2241
Gesamtlänge: 55cm
Klingenlänge: 39cm
Klingenbreite: 3,3 -5cm
Klingenrücken: 3mm
Gewicht: 500g
Holzsorten: Rüster (Ulme)

Herstellungsprozess:

Endlich hab ich meine erste Machete geschmiedet. Dies hatte ich schon sehr lange vor, wusste aber nie, welches Material meinen Anforderungen genügen würde. Zum Glück hat mir ein bekannter Schmied bei der Auswahl des Stahls geholfen. 1.2241 wird unter anderem für Böhrkronenschäfte oder Mähermesser in der Landwirtschaft genutzt. Es ist ein strapazierfähiger Stahl, der zudem sehr schnitthaltig ist. Dank Flachmaterial war die Machete in wenigen Arbeitsstunden gefertigt. Der Griff ist schon fast klobig, liegt aber toll in der Hand wie ein Beil. Der kopflastige Schwerpunkt ist fantastisch zum Hacken von Holz geeignet. Es macht richtig Spaß, mit der Machete zu arbeiten. Der Baum auf der Abbildung ist vollständig zu Kleinholz gehackt worden und die Schneide ist noch genauso scharf wie nach dem Schärfen. Traumhaftes Werkzeug.

Wertermittlung:

Ermittlung des Handarbeitswert
= P1F3×1 + P2F3×0,5 + P3F3×1 + P5F3×1,5
= 10×1  + 16×0,5 + 20×1 + 40×1,5

= 98 €

Materialkosten 20 €
Verschleiß-/Verbrauchskosten 10 €

Gesamtpreis = 128 €

Erfahre mehr über meine Wertermittlung.

Wertzusammensetzung

%

Materialkosten

%

Verbrauchskosten

%

Handarbeitswert

Glenn Hoffmann

Glenn Hoffmann

08 November 2020

Seit ich denken kann, bin ich leidenschaftlicher Handwerker. Ich liebe das Tüfteln und Experimentieren. Nichtsdestotrotz bin ich Ingenieur geworden und studier auch gern, bevor ich probier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.