Tolle Etiketten selbst erstellen

Hand-Forged Etiketten-Vorlage

Verfasst von Glenn Hoffmann

Seit ich denken kann, bin ich leidenschaftlicher Handwerker. Ich liebe das Tüfteln und Experimentieren. Nichtsdestotrotz bin ich Ingenieur geworden und studier auch gern, bevor ich probier.

07 Oktober 2020

Schöne Etiketten machen dein Produkt zu einem Hingucker

Erstell dir genauso leicht wie ich deine eigenen Etiketten mit Word. Du brauchst nur ein paar Haushaltsgegenstände. Eine gute Schere, ein Locher, etwas Garn aus der Küche und einen Klebestift. Optimal ist ein Eckenschneider und ein Schneidebrett.

Lad dir die Word-Vorlage herunter

Ich habe eine simple Word-Vorlage erstellt. Du brauchst nur noch den Text austauschen. Vielleicht Preise in Word hinzufügen und dein Logo auf die Vorderseite einbinden. Dann druckst du die Etiketten auf schönem rustikalen Papier aus dem Bastelladen. 

Bring sie auf die richtige Größe

Ein Schneidebrett erleichtert dir die Arbeit enorm. Eine scharfe große Schere funktioniert genauso gut. Lass um die 3 mm zur gestrichelten Linie platz. So wirken die Etiketten am schönsten.

Aus zwei wird eins

Ich drucke die Etiketten. Dafür benötigt man leichtes Papier, da die Etiketten aber den Charakter von Pappe haben sollen, werden sie nicht beidseitig bedruckt, sondern aus zwei Teilen verklebt. Das macht die Etiketten nicht nur viel stabiler zudem erleichtert es auch das Drucken.

Bring die Etiketten zum Halten

Die Etiketten brauchen ein Loch, sonst halten sie nicht an deinen Produkten. Am einfachsten geht das mit einem Locher. Der Durchmesser ist perfekt und die richtige Position ist nach ein paar Versuchen schnell gefunden.

Gib den Kanten den letzten Schliff

Für perfekte runde Ecken nutze ich einen Eckenschneider, das geht schnell und ist sehr präzise. Alternativ kann man natürlich eine Schere nutzen.

Küchengarn durch und fertig

Nur noch das Garn aus der Küche einfädeln und fertig. Alternativ kannst du es mal mit einem Lederband probieren.

Das könnte euch auch gefallen…..

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.